Scrollen
Honda CRF1000L Africa Twin am Straßenrand in der Karoo-Wüste.
Honda CRF1000L Africa Twin am Straßenrand in der Karoo-Wüste.

Südafrika

Honda Adventure Roads 2019

2019 sind wir über Gebirge, durch die beeindruckende Landschaft der Wüstenregion Karoo und über den Swartberg Pass bis zum Kap der Guten Hoffnung gefahren. Auf den 3.736 Kilometern in 12 Etappen durch eine atemberaubende Landschaft haben wir Südafrika kennengelernt, wie es nur wenigen vergönnt ist.

Einige der schlechtesten Straßen der Welt können die besten sein

Südafrika war die ultimative Prüfung für unsere Fahrer, denen es mit Hilfe eines elektronischen Roadbooks und den darin enthaltenen ausführlichen Anleitungen für die einzelnen Etappen gelang, auf Kurs zu bleiben. Jedes Teilstück brachte Herausforderungen mit sich, die dem fahrerischen Können auf dem langen Weg zum Kap der Guten Hoffnung alles abverlangten. 

Kameradschaft

Mit gleichgesinnten Fans der Africa Twin unterwegs zu sein, hieß auch, Dinge gemeinsam zu erleben und Freundschaften zu schließen. Die Teilnehmer konnten voneinander lernen, ihr fahrerisches Können verbessern und letztlich zu der Erkenntnis gelangen, dass der Weg das Ziel sein kann.

Unvergessliche Momente

Ferne Länder zu bereisen und fremden Kulturen zu begegnen, ist gut für die Seele und lässt einen besser verstehen, wie andere Menschen in einer Welt leben, die einem so anders vorkommt als die eigene. Die Zwischenstopps boten immer wieder Anlass für interessante Gespräche, die sich längst nicht nur um Motorräder drehten.

Nach Afrika

Hier finden Sie Eindrücke von unserer Tour auf dem zweitgrößten Kontinent der Welt. Sehen Sie sich unseren fantastischen Honda Adventure Roads 2019-Film an.